ARBEITSSICHERHEIT | BRANDSCHUTZ | BETRIEBLICHER UMWELTSCHUTZ | GESUNDHEITSSCHUTZ
   

BRANDSCHUTZHELFER-AUSBILDUNG

Dem Brandschutz kommt nicht nur aus versicherungsrechtlichen Gründen eine besondere Bedeutung zu; er kann auch Leben retten. Bei der innerbetrieblichen Umsetzung ist hierbei der sog. Brandschutzhelfer ein wichtiger Bestandteil. Brandschutzhelfer sind Personen innerhalb Ihres Unternehmens, die von Ihnen benannt werden müssen, um im Falle von Bränden bestimmte festgelegte Aufgaben der Brandbekämpfung zu übernehmen.

Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von 5 % der Beschäftigten ist bei normaler Brandgefährdung in der Regel ausreichend. Insbesondere in Dentallaboren, in denen mit offener Flamme gearbeitet wird, ist von einer höheren Brandgefährdung auszugehen. Somit kann eine deutlich höhere Quote sinnvoll sein. 

Gerne bilden wir für Sie vor Ort Brandschutzhelfer aus. Bitte kontaktieren Sie uns und wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. 


INHALTE

Folgende Themengebiete werden insbesondere  in der Brandschutzhelfer-Ausbildung behandelt:

  • Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
  • Präventiver Brandschutz in Gebäuden
  • Physikalisch-chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
  • Methoden, Organisation und Ziele des betrieblichen Brandschutzes
  • Brandschutzordnung
  • Verhalten im Brandfall und Brandbekämpfung mit Feuerlöschern
  • persönliche Schutzmaßnahmen und personenbezogene Gefahren durch Brände 
  • Rettung von Personen
  • Einleitung der Evakuierung von Gebäuden und Rettungswege
  • Alarmierung sowie Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (Feuerwehr, Notarzt, etc.)
  • Feuerlöschübung (praktische Unterweisung)